Unterkünfte finden

Eine angenehme Überraschung - auf Entdeckungstour rund um Montabaur

An Montabaur und dem südlichen Westerwald rauschen viele auf der A3 oder im ICE  vorbei.Eigenlicht schade, denn in der Stadt und der näheren Umgebung gibt es viel zu entdecken. Mitten durch Montabaur führt die deutsche Fachwerkstraße, unter dem Pflaster liegen unterirdische Geheimgänge und der Marktplatz punktet mit Fachwerkhäusern und vielen Cafés und Restaurants. In der Umgebung gibt es spannende Wanderwege, wie den Skulpturenweg durch das malerische Gelbachtal oder den Themenweg Ton, auf dem man Einblicke in riesige Tongruben hat. Im Stadtwald von Montabaur liegt ein kleines Juwel für Naturliebhaber und Kunstinteressierte. Im B05, wo Bundeswehr und Nato früher Raketen stationiert hatten finden heute Kunstausstellung statt, im Wald ist ein Naturreservoir mit vielen seltenen Pflanzen.

Idyllische Ausflugsziele, wie die „Freimühle“ im Eisenbachtal oder die „Wirzenborner Liss“ im Gelbachtal laden zur Rast ein.

Schöne Ausflugsziele, Kunst an ungewöhnlichen Orten und spannende Aussichten – den südlichen Westerwald sollte man auf keinen Fall links liegen lassen.

Der Film von Sabine Keller „Eine angenehme Überraschung - Auf Entdeckungstour rund um Montabaur“ lädt Sie ein unsere Region zu entdecken, Sie finden ihn hier.


"Montabaur von Punkt zu Punkt - Ein kleiner Stadtrundgang" heißt die Broschüre, die die Stadt Montabaur in Kooperation mit dem Tourismusteam erstellt hat. In der Broschüre, die im praktischen Westentaschenformat gedruckt ist, sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Montabaur bebildert und kurz beschrieben. Von "Punkt zu Punkt" können Interessierte anhand eines Innenstadtplans die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust erkunden. Darüber hinaus gibt es Informationen über die Geschichte von Montabaur und zu Freizeitaktivitäten in und um Montabaur.

Die Broschüre ist auch in englischerfranzösischer und niederländischer Sprache erhältlich und kann hier heruntergeladen werden.

 

Foto-Webcam in Montabaur

Viele Tausend Webcams weltweit übertragen live Bilder von den interessantesten Plätzen in Städten, von Sehenswürdigkeiten oder von schönen Landschaften. Jetzt ist auch Montabaur dabei! In einer privaten Initiative hat Rainer Bloedhorn-Dausner, Geschäftsführer der Firma URSA-Chemie in Montabaur, auf dem Dach einer neuen Produktionshalle im Gewerbegebiet „Alter Galgen“ eine Foto-Webcam mit Blick auf die Stadt Montabaur installiert. Den herrlichen Ausblick auf die Stadt kann jetzt die Öffentlichkeit jederzeit genießen.

Die Foto-Webcam besticht durch den Einsatz einer echten Spiegelreflexkamera mit hochaufgelösten Bildern mit bis zu 24 Megapixel. Im Gegensatz zu IP-Kameras liefert die Foto-Webcam auch in der Nacht oder bei unvorteilhaften Lichtverhältnissen gute Aufnahmen. Alle 10 Minuten wird von der Stadt mit dem Schloss Montabaur ein Foto geschossen, rund um die Uhr, also über 50.000-mal pro Jahr. Der Betreiber der Anlage hofft, dass auch ein paar außergewöhnliche Wetterphänomene eingefangen werden können. Auf Grund der Blickrichtung nach Süden sind die besten Aufnahmen morgens, abends und nachts zu erwarten.

Die Bürger können vor der Fahrt zur Arbeit oder bei sonstigem Interesse mal bei der Webcam vorbeischauen, um sich über die Wetterlage in Montabaur zu informieren. Einen Ausbau der Webpage mit informellen und redaktionellen Beiträgen hat Rainer Bloedhorn-Dausner in Planung. Die Bilder der Kamera können auf der Webseite https://blickmontabaur.de betrachtet werden.

Einen Panorama-Blick über Montabaur zeigt die neue Webcam von Pinorama. Sie ist auf dem Dach des Firmengebäudes von URSA-Chemie im Gewerbegebiet „Alter Galgen“ installiert. (Bild: Webcam Pinorama)

Montabaur erzählt – Stadtführer/innen

Die Filmreihe „Montabaur erzählt“ ist an den Stadtrundgang „Von Punkt zu Punkt“ angelehnt. Während der Corona-Krise im Frühjahr und Sommer 2020 können keine Stadtführungen in Gruppen stattfinden. Die Montabaurer Stadtführinnen und Stadtführer sind mit Kameramann Olaf Nitz losgezogen, um den Daheimgebliebenen die schönsten Orte der Stadt zu zeigen und deren Geschichte zu erzählen. So entstand eine kleine Filmreihe. Die besten Videoclips sehen Sie hier.

 

Ansprechpartner

Tourist Information Montabaur
Großer Markt 12
56410 Montabaur
0 26 02 / 9502780
tourismus@montabaur.de